Skifahrt 2013

Wo Winter richtig Spaß macht

Skifahrt nach Rokytnice der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck
 
Wir, die Schüler und Schülerinnen der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck, waren mal wieder zur Skifahrt unterwegs. Vom 12.01. bis 18.01.2013 ging’s ab in den Winter. Traditionell fahren jedes Jahr Freiwillige aus allen Jahrgangsstufen in die Berge. Nach 6 Stunden Fahrt kamen wir in Rokytnice, einem sehr schönen Ort in Tschechien, an. Die Aussicht ist wunderschön, überall wo man hinsieht, weiß die Berge. Für Snowborder und Skifahrer gibt es eine Vielzahl von Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Es gibt große und kleine Pisten, für jeden ist eine dabei. Leute, die nicht genug vom Skifahren haben, können sogar nachts Ski fahren. Alle Menschen, denen wir begegneten, waren sehr freundlich und Sprachprobleme gab es nicht. Uns wurde in Deutsch geholfen.
Unsere Unterkunft „Pension Lenoch“, die Zimmer sind zwar klein, aber irgendwie gemütlich,
steht genau am Rand der Pisten. Da ist der Weg nicht weit. Trotzdem müssen wir morgens um 8.00 Uhr frühstücken, damit wir pünktlich auf der Piste stehen können. Die Liftkarte ist das wichtigste, um wieder nach oben zu kommen. Man muss gut auf sie achten, damit sie nicht verloren geht.
Für unsere Skiausbildung wurden wir nach Können in Gruppen eingeteilt:  Anfänger, gute und fortgeschrittene Skifahrer. Jeden Tag fuhren wir mindestens 4 aktiv und waren 6 Stunden am Berg.
Wir mussten erst unsere Grundkenntnisse auffrischen und dann endlich losfahren – ab in den Schnee.
Der Lift schaffte uns auf den großen Berg. Thomas, der begleitende Skilehrer, hat uns ein paar gute Techniken beigebracht, dass wir nicht so oft hinfallen. Danach durften wir endlich den Berg runterfahren. Wir haben jeden Tag geübt und die Techniken gefestigt. Später durften wir sogar über Hügel springen. Wir haben noch andere Strecken ausprobiert und speziell den Stockeinsatz geübt. Dazu hätte man im flachen Mühlenbeck wohl keine Gelegenheit. Wir durften sogar durch den Tiefschnee fahren und haben es alle gut gemeistert. Vor lauter Stolz hat Thomas uns allen einen Kakao spendiert.
Die Gruppe der Fortgeschrittenen harmonierte sehr gut als Team. Herr Engel, unser Sportlehrer, brachte uns neue Techniken für Fortgeschrittene bei und am Ende der Woche fühlten wir uns richtig sicher auf der Piste. Ein Highlight war die Abfahrt allein - in kleinen Gruppen. Wir haben es geschafft.
Nach dem Abendessen durften die Unersättlichen von 19 bis 21 Uhr noch einmal zum Nachtskifahren auf die Piste – ein großer Spaß.
 
Insgesamt hat es viel Fun gemacht und von ein paar Stürzen abgesehen, ist nichts Schlimmeres passiert. Viele von uns freuen sich schon auf’s nächste Mal. Wir würden alle gern wieder mitfahren.


Gesamtschule Mühlenbeck
 
Geschrieben von: Josi, Nina, Monique, Louise, Nadja , Öznur
Richard, Lennard, Torben, Angelo, Leon und Louise
Patricia, Pauline und Julia