Landesfinale Basketball

Wir fahren nach Berlin zum Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia Basketball

 
Am 12.3.2013 fuhr unsere Basketballmannschaft zum Landesfinale der WK III nach Bernau. Natürlich waren alle aufgeregt und schon auf den Sieg beim Regionalfinale sind in der Schule alle sehr stolz.
 
Für die Vorrunde wurden zwei Gruppen ausgelost. In Gruppe II, unserer Gruppe, mussten wir zuerst gegen Bernau und Elsterwerda. Beide Spiele konnten wir deutlich und souverän gewinnen.
 
Im Halbfinale gegen den Gruppenzweiten aus Gruppe I traten wir gegen das Weinberggymnasium Kleinmachnow an. Hier konnten wir ebenfalls souverän gewinnen.
 
So standen wir nun im Finale gegen Frankfurt (Oder). Zur Halbzeit lag Mühlenbeck bereits mit 8 Punkten vorn: 15:7. Endergebnis 30:15 für Mühlenbeck.
Vor allem in der nachmittäglichen Basketball-AG wurde fleißig trainiert für die Wettbewerbe. Begleitet und unterstützt wurden die Jugendlichen auf dem weg von Sportlehrer Herr Störmer und Herrn Merker , einem Trainer unserem Kooperationspartners ALBA Berlin Basketball. Seit 2010 arbeiten wir hier gut zusammen und wie dieser Erfolg zeigt, auch erfolgreich.
 
Sportlehrer Herr Störmer: "Wir sind sehr Stolz auf die geschlossene Mannschaftsleistung und die super Teamarbeit. Die Mannschaft war die ganze Zeit fokussiert auf das Ziel und wollte unbedingt gewinnen. Vor dem Finale war in der Kabine eine angespannte und konzentrierte Ruhe."

Selbst nach dem Sieg war die Freude noch verhalten. Die Schüler konnten es noch gar nicht richtig realisieren. Einen Tag später war es aber bei den Schülern angekommen, einige fragten ausdrücklich nach, ob die Lehrer schon davon gehört hätten.Natürlich und wir gratulieren von ganzem Herzen und freuen uns mit der Mannschaft.
 Es steht fest, die Mühlenbecker Gesamtschüler fahren zum Bundesfinale nach Berlin und vertreten dort nicht nur die Schule und die Region Oberhavel, sondern ganz Brandenburg. Wir drücken fest die Daumen und hoffen, dass das kleine Mühlenbeck mit seinen großen Basketballern sich wacker schlägt und den anderen Team Widerstand leistet. Jeder Korb zählt als kleiner Sieg.
Das Bundesfinale in Berlin findet am 23.-27.04.2013 statt. Beim Frühjahrsfinale von Jugend trainiert für Olympia stehen neben Basketball auch andere Sportarten auf dem Programm. Ausschließlich Landessieger der anderen Bundesländer dürfen an diesen Wettbewerben teilnehmen. Und die Atmosphäre wird sicher eine Olympiade im Kleinen.
 
Spieler: Florian Schulenburg, Lukas Preuß, Jakob Knauf, Silas Gerstl, Laurent Terlunen, David Leiste, Till Bregas, Vincent Müller, Richard Koske
sowie Karl Koske und Marcell Fischer als Ersatzspieler.