Neujahrscup

Der Neujahrs-Cup wurde

z
um 3. Mal am 25. Januar 2014 ausgetragen und ist ein Hallenfußballturnier, das seit dem Jahr 2012 regelmäßig am Jahresbeginn stattfindet. Dieses Turnier wendet sich an die Altersgruppe der C-Junioren (Jahrgang 1999/2000) und jünger. In der Regel nehmen an diesem Hallenfußballturnier acht Schul- und Vereinsmannschaften teil, die aus der Region Brandenburg, Berlin und verschiedenen Teilen Deutschlands anreisen.
 
Zum Neujahrs-Cup lädt die Schulleitung der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule im Rahmen der Zusammenarbeit im Bereich Ganztag mit der SG Schönfließ, sieben Vereinsmannschaften zum sportlichen Vergleichswettkampf ein. Aus Sicht der Veranstaltungsleitung waren wir erneut in der Lage ein sportlich eindrucksvolles Teilnehmerfeld begrüßen zu dürfen.
 
Die Schirmherrschaft des Neujahrs-Cups übernahm unser Landrat Herr Karl-Heinz Schröter, der aus termingründen leider nicht persönlich anwesend sein konnte. Vize-Landrat Herrn Egmont Hameloh begrüßte in einer offiziellen Turniereröffnungsansprache alle Teilnehmer und betonte die Notwendigkeit der Zusammenarbeit von Landkreis, Kommune, Schule und ansässigen Sportvereinen, um die sportlichen Angebote für Kinder im Ganztagsschulbetrieb zu realisieren und zu verbessern. Das sei an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule zum Gewinn für alle Beteiligten geworden. In Vertretung des Schirmherren übernahm Egmont Hameloh nicht nur die Begrüßung sondern löste mit den jeweiligen Spielführen der Mannschaften gemeinsam die Gruppen aus. Das Ergebnis seiner Auslosung konnte sich sehen lassen und versprach einen spannenden Turnierverlauf. Den Anstoß führte Vize-Landrat Hameloh selbstverständlich selbst aus. Mit seiner langen Fußballerfahrung bereitete das sportlich keine Probleme und so konnte das Turnier - aufgemerkt, korrekt gespielt - beginnen. Das ist wahrer Sportsgeist und so sagen wir, die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und der Verein SG Schönfließ Danke – und nicht nur für die vom Landkreis Oberhavel zur Verfügung gestellten Pokale sondern auch für deren Einsatz.
 
Qualifikationsgruppe A:
JFG Selbitztal (A-Team) Bayern, FSV Union Fürstenwalde, MSV Normannia 08 und KK-GS AG-Team
 
Qualifikationsgruppe B:
JFG Selbitztal (B-Team) Bayern, 1. FC Lübars (Mädchen), FV Liebenwalde (D-Junioren) und BFC Alemannia 90
  
Einige Spieler der Selbitztaler sind schon zum dritten Mal am Start und nach so viel Turniererfahrung bei uns war ihrerseits der Turniersieg diesmal fest eingeplant.
Das Fairplay aller beteiligten Mannschaften, der Trainer, Betreuer und Eltern, die durch Ihr besonnenes Auftreten zu jeder Zeit einen fairen und spannenden Turnierverlauf gewährleisteten und die letztlich bestimmt auch Ihren Spaß sowie den einen oder anderen kleinen sportlichen Erfolg zu verzeichnen hatten möchte ich daher besonders erwähnen. Garantiert doch so ein tolles Verhalten auch eine völlig entspannte Spielzeit.
Fußballspiele verlaufen manchmal völlig unerwartet und ganz anders als gedacht. So auch das hiesige Finale. Standen sich verdienter Maßen zwei gut miteinander eingespielte Teams von FSV Union Fürstenwalde und der JFG Selbitztal gegenüber entschied letztlich die einzigste in diesem Turnier ausgesprochene Zeitstrafe über den Finalausgang. Am Ende seiner Kräfte und völlig ausgepumpt dazu ein wenig übermotiviert wurde der Spieler Kil Oe. nach einer Tätlichkeit für vier Minuten des Feldes verwiesen. Pech für unsere Selbitztaler Gäste, die sich doch so viel vorgenommen und auch bis dato fast alles erreicht hatten. Buchstäblich in dieser Strafzeit konnte der FSV Union in Überzahl agierend, mir drei erzielten Tore, den technischen KO des Gegners erzwingen. Manchmal ist es eben hart, auch wenn der Endstand nur knapp mit 6:4 ausgeht, man aber trotzdem das Finale verloren hat. Kleiner Trost am Rande, ein erreichter 2. Platz ist auch ein Erfolg. Zudem wurde genau dieser besagte Spieler mit 25 erzielten Treffern erfolgreichster Torschütze des Turniers.

Wir Gratulieren den Siegern des "Neujahrs-Cup 2014" !
  
FSV Union Fürstenwalde, C-Junioren
Eine wirklich herausragende und auch sportliche Bereicherung unseres Neujahrscups, da waren nicht nur wir uns von der Schul- und Turnierleitung sondern auch andere Trainer der teilnehmenden Mannschaften einig – war die erstmalige Turnierteilnahme des 1. FC Lübars. Angetreten mit einer Mädchenmannschaft wurden sogleich klare Verhältnisse auf dem Spielfeld geschaffen.
Ihre sehr körperbetonten, zudem stets fair geführten Zweikämpfe und ihr unerwarteter zielstrebiger Einsatz um die sofortige Balleroberung sorgten bei den Jungs oftmals für ein unwiderrufliches Nachsehen. Die Mädels ließen sich keinesfalls die Butter vom Brot nehmen. Sie erreichten einen überraschenden und dennoch absolut verdienten vierten Platz und es hätte auch zu noch mehr reichen können.
So war es dann auch wenig verwunderlich, das gerade die Spielführerin des 1. FC Lübars, Nina P., folgerichtig zur auffälligsten Spielerin des Turniers auszuzeichnen werden musste. Auf Grund des spielerischen Verhaltens, ihrer Leichtfüßigkeit und der gezeigten guten Ideen seitens dieser Spielerin, führte im Vergleich mit anderen Spielern ihrer männlichen Konkurrenten, - kein Weg daran vorbei.

Der zum besten Torwart des Turniers ausgezeichnete, Danilo B. vom FSV Union Fürstenwalde konnte nach dem Finale mit einem Torverhältnis von 33:11 Toren aufwarten, hatte quasi doppelt so viele Tore spielerisch erzielt als sie letztlich im Gesamtturnierverlauf erhielten.
 
Die weiteste Anfahrt hatten, wie im vergangenen Jahr, unsere Gäste von der JFG [Jugend-Förder-Gemeinschaft] Selbitztal – (Fichtelgebirge Bayern). Diese übernachteten, schon am Freitagabend angekommen, im Wohnheim der Eduard-Maurer-Schule in Hennigsdorf. Natürlich nicht ganz ohne Hintergedanken: beabsichtigten sie doch einen Besuch des Basketballspiels von ALBA in der O2-World, und am Sonntagmorgen, unmittelbar vor der Abreise, sollte noch eine spontan erreichte Besichtigung des Reichstages den Abschluss ihrer Turnierreise ins Mühlenbecker Land krönen.
Zugegeben – es hat sich auf diesem Wege schon seit letztem Jahr eine sportliche Freundschaft miteinander entwickelt. Wir, von der Schul-AG aber auch als kooperierender Verein seitens der SG Schönfließ, tauschen uns regelmäßig miteinander aus und folgen auch gerne deren stets perfekt organisierten Gegeneinladungen.
 
Für die Turnierpause konnten wir die Cheerleaders der Blue Rugby Cat’s aus Hennigsdorf gewinnen. Begleitet durch ihre Trainerin Janine sorgten sie mit einem fast 30 minutenlangen Auftritt für eine Abwechslung vom eigentlichen Turniergeschehen.
 
Allen Teilnehmern und Gästen des Neujahrs-Cup’s stand ein vielfältiges Buffet zur Verfügung. Die Klasse 10 B hatte zusammen mit einigen Eltern die anstrengende und recht zeitaufwendige Aufgabe der Verpflegung übernommen. Und wer wollte hatte neben allerlei selbstproduzierten Leckereien auch die Möglichkeit eine deftige Erbsensuppe mit Knackern zu schnabulieren.
 
Unser Dank richtet sich an alle im Rückraum agierenden Helfer, ohne deren Unterstützung die Durchführung dieses Turnier, dem Neujahrs-Cup 2014, wieder nicht möglich gewesen wäre.
  
Abschlussplatzierung des 3. Neujahrsturnier 2014
 
Sieger:                            FSV Union Fürstenwalde
Platz 2:                            JFG Selbitztal Team A (Bayern)
Platz 3 :                                 Käthe-Kollwitz-GS AG-Team
Platz 4 :                                 1. FC Lübars (Mädchen)
Platz 5 :                                 BFC Alemannia 90
Platz 6 :                                 JFG Selbitztal Team B, (Bayern)
Platz 7 :                                 MSV Normannia 08
Platz 8 :                                 FV Liebenwalde (D-Junioren)
 
Bester Torwart:                     FSV Union Fürstenwalde, Danilo B.
Beste Spielerin:                     1. FC Lübars (Mädchen), Nina P.
Erfolgr. Torschütze:               JFG Selbitztal Team A (Bayern), Kil Oe. mit (25 Tore)
Fair-Play-Sieger:                   FV Liebenwalde, D-Junioren
Tore insgesamt:                     reichlich Gebrauch gemacht mit 183 Treffern !
  
eingesetzte AG-Spieler der Käthe-Kollwitz-GS:
Norman M., Sebastian Ch., Nico F., Dominik F., Timo W., Leander B., Dorian P., Leon P., Adrian Z., Marc S., Slawik S. und Felix A.
 
eingesetzte Schiedsrichter der Käthe-Kollwitz-GS und der SG 2010 A-Jun.:
Philipp S., Florian M. und Jerome L.
  
Charlyn     und         Lammi  AG-Team- und Turnierleitung
SG Schönfließ 2010 e.V.
  
Kathrin Haase Schulleitung
der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule

weitere Bilder