Skifahrt 2014

Wintersportexkursion 2014 der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck

Auch in diesem Jahr war es wieder soweit. Vom 11. bis 17. Januar 2014 brach eine Gruppe wintersportbegeisterter Schüler und Lehrer der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck zur alljährlichen Wintersportexkursion unserer Schule auf. Ziel der Reise war der im tschechischen Riesengebirge gelegene Ort Rokytnice nad Jizerou. Unsere kleine aber feine Gruppe setzte sich aus 20 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 7 bis 11, zwei betreuenden Lehrern und einem externen Begleiter vom Förderverein „Freunde der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule“ unserer Schule zusammen. Leider fehlte es am nötigen Schnee und so mussten wir am ersten Tag wandern. Dabei „entdeckten“ wir das Skigebiet Harrachov und der Spaß im Schnee konnte beginnen. Ganz oben auf dem Programm der Exkursion standen das Gleiten und Fahren im Schnee auf zwei Brettern, sowohl für blutige Anfänger als auch für geübtere Skihasen. Der Unterricht für unsere Schüler erfolgte in kleinen Gruppen. Auf diese Weise machten alle, sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene, schnelle und erfreuliche Leistungsfortschritte, angefangen beim Gleiten und Rutschen auf dem Schnee bis hin zum präzisen Fahren geschnittener Schwünge und Kurven.

Am Ende der Wintersportexkursion konnten alle Beteiligten mit eleganten Fahrkünsten die Pisten in den Wintersportgebieten Roktynice nad Jizerou und Harrachov souverän und ohne Stürze meistern. Apropos Stürze. Bekanntlich ist aller Anfang schwer, und so hatten gerade diejenigen, die zum ersten Mal auf den Brettern standen, besonders an den ersten beiden Tagen mit ihrem Gleichgewicht und den neuen Herausforderungen zu kämpfen. Dennoch haben wir alle die Wintersportexkursion gesund und munter, unfallfrei und ohne nennenswerte Blessuren überstanden.
Auf der Rückfahrt fuhren wir alle fröhlich und gelassen mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen gen Heimat und trugen im Herzen ein bisschen Sonne mit, die uns die Woche über begleitete und uns jede Menge gute Laune und viel Spaß bescherte.

Wir freuen uns schon jetzt aufs kommende Jahr, wenn es wieder heißt: Ski foan!
Text:     H. Czichy, B. Engel